STARTSEITE DIE BÜCHER DER AUTOR GEDICHTE KURZGESCHICHTEN

Sie befinden sich hier » Startseite » Liedtexte&Gedichte

7.) ich mag

Das Lied „ich mag" von Volker Lechtenbrink YouTube Link habe ich mit einem etwas moderneren Text versehen:

Ich mag Frauen mit viel Geld,
nem schicken Wagen und ner Jacht,
die den Rasen selber mähn
und auch die Reifen wechseln könn,
ich mag Frauen mit ner Axt,
die das Holz fürs Feuer hackt,
die den Hammer richtig hält
und auch den Nagel grad einschlägt,
doch als das gibt es leider nicht,
drum nehme ich halt dich
(Regieanweisung: Schlag und Schussgeräusche)

6.) Wacken Gedicht

Ich bin ein Mättler drum bin ich hier
Ich steh in Wacken und trinke Bier
Der laute Krach ist Musik in meinen Ohren
Sonst hätte ich hier ja auch nichts verloren

5.) Summer Breeze Gedicht

Ich bin ein Mättler und ich seh wild aus
Ich hör den Rock gerne laut zuhaus.
Jetzt steh ich hier und schüttle mein Kopf
Da kommt die Breeze her, die im Summer hier rockt

4.) Drei Jahreszeiten

Ich mag den Frühling und den Herbst und auch der Winter ist mein Freund
Nur den Sommer brauch ich nicht, den Sommer brauch ich nicht.
Im Frühling erwacht die Welt aus ihrem Winterschlaf,
alles fängt jetzt an zu blühen,
die tollsten Farben, kann man jetzt entdecken,
das ist doch wunderschön.
Im Sommer regnets,
wenn überhaupt dann meist nur nachts,
anstatt dass es uns mal Tagsüber,
ne schöne Abkühlung verpasst.
Im Herbst da wandelt sich‘s erneut,
viele Pflanzen sind jetzt am Verblühen,
das ist doch faszinierend,
also ich find‘s wunderschön.
Im Winter glitzert der Schnee so schön,
und auch die Landschaft, so ganz in weiß,
ist schön anzusehn.
He Vivaldi, hörst du mich,
drei Jahreszeiten sind genug.

3.) ich liebte ein Mädchen (die Fortsetzung)

Ingo Insterburg hat mit seinem Lied „ich liebte ein Mädchen" den Anfang gemacht, Otto Waalkes hat es fortgesetzt und nun habe auch ich ein paar Zeilen geschrieben.

Ich liebte ein Mädchen in Aalen, die musste ich bezahlen.
Ich liebte ein Mädchen in Siegen, die tat ich nicht rumkriegen.
Ich liebte ein Mädchen in Schwäbisch Gmünd, doch die liebte Bud Spencer, der war ich zu dünn.
Ich liebte ein Mädchen in Lauterburg, da ging es oft etwas lauter zu.
Ich liebte ein Mädchen im Taubenschlag, sie liebte nicht mich, sondern nur mein Geld.
Ich liebte ein Mädchen in Himmlingen, auch mit ihr war es oft himmlisch schön.
Ich liebte ein Mädchen im Zochental, das war ihrem Mann Jochen egal.
Ich liebte ein Mädchen am Braunenberg, sie hatte nen Bären und ich einen Zwerg.
Ich liebte ein Mädchen am Hirtenteich, sie war ganz zärtlich und er war ganz weich.
Ich liebte ein Mädchen im Rauental, die hießt Detlef, doch das war egal.
Ich liebte ein Mädchen im Vatikan, wir liebten uns bis auch ihr Vati kam.
Ich liebte ein Mädchen in Fachsenfeld, wir liebten uns draußen auf dem Feld.
Ich liebte ein Mädchen in Hofen, dort tu ich jetzt noch hohofen.
Ich liebte ein Mädchen in Dewangen, wir schliefen immer Wange an Wange.
Ich liebte ein Mädchen in München, die wollte lieber eine Mass trihinken.
Ich liebte ein Mädchen in Frankreich, der war ich dann doch zu reich.
Ich liebte ein Mädchen in Essingen, die wollte nebenher Ehessen.
Ich liebte ein Mädchen in Unterkochen, der musste ich vorher erst was kochen.
Ich liebte ein Mädchen in Ellwangen, die brauchte einen mit einem Ellenlangen.
Ich liebte ein Mädchen in Darmstadt, nein das sag ich jetzt nicht wie die es gern hat.
Ich liebte ein Mädchen in Pforzheim, doch da stank es mir dann doch irgendwann
Ich liebte ein Mädchen im Schwarzwald, da wurde mein Teil ganz schwarz bald.
Ich liebte ein Mädchen im Odenwald, man war dort der Boden kalt.
ich liebte ein Mädchen auf Burg Katzenstein, bei der musste ich immer ganz laut schrein.
Ich liebte ein Mädchen auf der Tannenburg, aber mit Rüstung kann ich nicht gut.
Ich liebte ein Mädchen in Luzern, die hatte aber den Lutz gern.
Ich liebte ein Mädchen im Bodensee, der tat nachher ihr Popo weh.
Ich liebte ein Mädchen in Friesland, das brannte ganz höllisch fies bald.

2.) Ein Gedicht im Sommer

Ich freu mich wenn der Winter kommt
Bei Kälte zieh ich mich warm an.
Im Sommer hab ich nichts mehr an,
was ich noch ausziehn kann.
Und schwitzten tu ich trotzdem arg,
was ich gar nicht mag.

Wenn barfuß durch den Schnee ich lauf,
dann kribbeln nur die Füß,
drum mach ich nackt nen Schneeengel,
dann kribbelt‘s hinten bis ganz rauf,
und roll auch noch den Abhang runter
dann kribbelt‘s vorne auch.

Klar mag ich‘s wenn die Sonne scheint,
dann glitzern Eis und Schnee sehr schön,
nur die Hitze ist nicht meins.

1.) Wann wird’s mal endlich wieder regnen?

Wann wird’s mal endlich wieder regnen?
Die Tage sind schon lange viel zu heiß
Früher gab‘s auch immer mal Gewitter
Und wir tanzten durch die Pfützen auch zu zweit

Wann wird’s mal endlich wieder regnen?
Diese Hitze bringt uns alle noch mal um
Wir wollen nicht mehr dauernd schwitzen
Und hoffen Petrus kümmert sich darum

Wann wird’s mal endlich wieder regnen?
So dass der Scheibenwischer stöhn
Ein paar Tropfen reichen leider nicht
Die sind verdunstet noch ehe sie unten ankommn

Wann wird’s mal endlich wieder regnen?
die Hitze macht mich schon ganz wirr im Kopf
Ich träum schon manchmal von dem Regen
Obwohl so dämlich ist das nicht

Und jetzt alle
Wann wird’s mal endlich wieder regnen?

Impressum | Datenschutz | OS-Plattform | Kontakt  |